0

Herr Fliegenpiff, pfeif mal den Fliegen!

Hi,

via StumbeUpon, bin ich auf folgende lustige Bildergeschichte gestoßen.
Irgendwie hat mich das dann an den Satz "Herr Fliegenpfiff, pfeif mal den Fliegen!" erinnert, den ich vor sehr langer Zeit mal in einem Kinderbuch gelesen hab. Nämlich aus Kai aus der Kiste mit seiner "Schwarzen Hand" geschrieben von Wolf Durian. Ein richtig cooles Kinder-/Jugendbuch, wie ich finde. Hier mal einer kleiner Auszug. Vielleicht kennt's ja doch einer? 🙂

Auszug aus Wikipedia:

Als der amerikanische „Schokoladenkönig“ Mister Joe Allan in Berlin per Zeitungsannonce einen „Reklamekönig“ sucht, lässt sich der Straßenjunge Kai in einer Kiste in dessen Hotelzimmer abliefern. Mister Allan steht der Bewerbung skeptisch gegenüber, doch Kai wettet seine Schleuder gegen 1000 Dollar, dass bis zum nächsten Morgen die ganze Stadt über ihn reden wird. Um diese Aufgabe zu erfüllen trommelt er den Geheimbund der Straßenjungen, die „schwarze Hand“, zusammen. Über Nacht überfluten die Jungen das Stadtbild mit schwarzen Handabdrücken.

Der Schokoladenfabrikant ist beeindruckt: Nun soll ein Wettbewerb zwischen Kai und dem Reklameagenten Kubalski stattfinden. Jeder muss innerhalb von zwei Tagen so viel Werbung wie möglich für eine der neuen Schokoladenmarken TUT und TAT machen. Mister Allan wird Punkte vergeben und denjenigen zum Reklamekönig machen, der zuerst 150 Punkte erreicht. Beide Parteien arbeiten daraufhin mit allerhand Tricks. Herr Kubalski versucht, Kai von der Polizei verhaften zulassen. Kai und die „schwarze Hand“ sabotieren die TAT-Reklame, indem sie Handzettel aufsammeln und Plakate überkleben lassen. Gleichzeitig starten sie ein TUT-Kampagne von so ungeheurem Ausmaß, dass schließlich von den Behörden sämtliche Reklame in der Stadt verboten wird.

Dieses Verbot wird Herrn Kubalski zum Verhängnis, da er gerade eine auffällige Werbeaktion mit Riesenschokoladentafeln veranlasst hat, die sich nun nicht rechtzeitig stoppen lässt. Aus Angst vor Verhaftung ergreift er die Flucht, wobei Kai ihm nur allzu gerne behilflich ist. Damit ist die Konkurrenz ausgeschaltet und Kai kann bei Mister Allan in letzter Minute noch genug Punkte sammeln, um der Reklamekönig zu werden.

Schreib einen Kommentar

* Name, Email, Kommentar sind Pflichtfelder

Über Mich

Profile

Tags

Meine Musik

  • No recently listened tracks.
  • Ohne Titel